inVisibilityNodes

Erklärung:

Das ist das Gegenteil von visibilityNodes. Hauptsächlich wurde das für die kaufbaren Objekte gemacht.

Damit kann man Objekte nach den Füllstand sichtbar/unsichtbar machen.

 

Einbau:

Es wird eine TG im Rohstoff gebraucht, das inVisibilityNodes heißt. Dort kommen dann alle Objekte rein.

 Scenegraph  UserAttributes

 

UserAttributes:

Name: showOnFull
Type: bool
Wert: true or false 

 

ERKLÄRUNG DER USER ATTRIBUTES:
 showOnFull:   Wenn true, dann werden alle Objekte erst ausgeblendet, wenn der Füllstand bei 100% ist (wichtig für kaufbare Objekte!). Default: false/nil.

 

BEISPIELMOD:

Stappenbach – kaufbare Objekte

 

Stand: 21.07.2017